ER


Artikel im letzten gelesen...

Bereits seit Jahren tobt eine Säuberungswelle durch alle deutschen Sicherheitsbehörden, die an die dunkelsten Stunden unseres Landes erinnert. Gewiss, heutzutage wird niemand mehr erschossen oder verschwindet nach einem geheimen »Prozess« in einem Stasi-Gefängnis, doch auch am Ende dieser Menschenjagd 2021 steht die Zerstörung der beruflichen und gesellschaftlichen Existenz.



Was wäre heutzutage eine Talkshow ohne Karl Lauterbach? Der selbsternannte SPD-Medizinexperte im Dauer-Warnmodus wirkt fast allgegenwärtig in den Medien. Eine Überprüfung von Lauterbachs Doktorarbeit belegt nun, was jeder normal denkende Mensch ahnte: Der Mann ist ein Scharlatan!von Gregor Amelung Prof. Dr. med. Dr. sc. Karl Lauterbach ist „Epidemiologe“ (Tagesschau) und „Fachmann für Epidemiologie“ (Focus).


Der Impfexperte Geert Vanden Bossche erklärt, weshalb Massenimpfungen die angeborene Immunantwort des Körpers matt setzen und Geimpfte beim Aufkommen von Mutationen gefährden. Wie richtig er damit liegt, zeigen wir anhand knallhart recherchierter Fakten in unserer Dezember-Ausgabe mit dem Titelthema „Der große Impf-Betrug – Die Spritzen, die Lügen und die Toten“. Die Ausgabe wird jetzt schon verschickt – hier bestellen. Der belgische Virologe und Impfexperte Geert Vanden Bossche.


Man kann sie nicht aufhalten, man kann sie aber auch nicht alle aufnehmen, man kann auch kein Paradies für sie schaffen- auch wenn man noch so sehr Gutmensch ist. Noch haben das nur wenige in Europa begriffen-„DER MARSCH“, der hat erst begonnen. Und wenn Europa nicht bald gemeinsam reagiert, dann wird es sowieso kein Paradies mehr geben- dann haben wir das Tor zur Hölle geöffnet. Und dort sind dann auch die Gutmenschen willkommen, denn der Teufel wird sich freuen, dass sie dafür gesorgt haben, dass wir alle dorthin kommen.


Der Rostocker Stadtrat hat die Machtprobe mit dem eigenen Oberbürgermeister nun doch nicht auf die Spitze getrieben. Mit einem Stimmenpatt machten die Kommunalabgeordneten den Weg für das Konzert von Xavier Naidoo frei. Ausgerechnet ein CDU-Politiker fand klare Worte zur Kunstfreiheit im Land.



Das Parlament wurde von Donald Trump erst nach der Tötung des iranischen Generals Qassem Soleimani über den Angriff informiert. Der US-Präsident begründete das mit angeblich "unmittelbarer Bedrohung" der USA. Doch selbst Trumps Parteifreunde sehen dafür keinen Grund.


US-Außenminister Mike Pompeo hat Russland, dem Iran und der Regierung in Damaskus via Twitter am Dienstag vorgeworfen, dass diese die Etablierung eines Waffenstillstands in Nordsyrien offen behindern.


Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt, für unter 30-Jährige die Impfungen mit Moderna auszusetzen. In einer nun veröffentlichten, aktualisierten Impfempfehlung begründet sie dies mit einer neuen Datenlage. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Was der Mainstream verschweigt, lesen Sie in Covid 19: Die ganze Wahrheit von Mediziner Dr. Joseph Mercola und Verbraucherschützer Ronnie Cummins. Hier mehr erfahren.


Die sogenannte "Doomsday Clock" soll der Menschheit vor Augen führen, wie nahe sie sich am Abgrund bewegt. Aktuell wurde diese "Weltuntergangsuhr" auf 100 Sekunden vor Mitternacht gestellt. Wir stehen demnach nur noch kurz vor der großen Katastrophe.



Im indischen Bundesstaat Assam ist es am Sonntag während der Feierlichkeiten zum Tag der Republik Indien zu vier Explosionen gekommen. Es soll keine Verletzten geben. Das berichtet der Fernsehsender „NDTV“.


Das Merkel-Regime setzt weiter auf Kontaktverbote, um die Menschen im Land weiter auseinander zu treiben. Bis mindestens 5. Juli werden diese nun verlängert, teilte das Kanzleramt mit.von Roscoe Hollister Das Bundeskanzleramt hat mitgeteilt, dass die Corona-Kontaktverbote bis zum 5. Juli verlängert werden sollen. Die bislang zwischen Bund und Ländern vereinbarten Beschränkungen gelten noch bis zum 5. Juni.


Gestern Abend hat sich die Krise in der Suhler Erstaufahmeeinrichtung (Thüringen) erneut zugespitzt. Die Polizei fuhr mit 200 Beamten des SEK, einem Räumpanzer und Wasserwerfern vor und stürmte unter Corona-Vollschutzkleidung die Friedberger Erstaufnahmeinrichtung.


Vor vier Tagen erst landete die deutsche Sea-Eye 4 in Sizilien und brachte dort mehr als 800 Flüchtlinge an Land. Dort ist es eine humanitäre Aktion. An der polnisch-weißrussischen Grenze aber wird begrüßt, wenn Polen die Flüchtlinge fernhält. Die heuchlerische Doppelmoral des Westens wird immer offensichtlicher.von Dagmar Henn Gibt es noch einen Satirepreis, der seine Bezeichnung wert ist? Der müsste jetzt an Lukaschenko vergeben werden.



Heute in der Bundespressekonferenz: RKI-Chef und Tierarzt Lothar Wieler will, dass kein Ungeimpfter der Spritze entkommt. Unterdessen werden neue Schikanen eingeführt. Was Patienten und Ärzte jetzt wissen müssen, lesen Sie in dem Buch Corona-Impfung von Beate Bahner. Hier mehr erfahren. Österreich hat die Impfpflicht für den kommenden Februar angekündigt. Zuvor wird die Wut der Geimpften durch einen dreiwöchigen Lockdown (ab Montag) befeuert. Für Ungeimpfte ist er sogar unbefristet.


Der Absturz ist historisch – und nein, es war kein Unfall, keine Panne: Da wurde mit Vorsatz gehandelt. Offensichtlich geht der Kampf um die Weltherrschaft in ein neues Stadium. Wer gegen wen – das lesen Sie in COMPACT-Spezial Geheime Mächte. Great Reset und Neue Weltordnung. Sieben Stunden dauerte der Schlag – das Flaggschiff Facebook versank am Montag mit seinen ganzen Beibooten wie WhatApp und Instagram aus dem Cyberspace, weltweit. Eine Art Weltuntergang für Mark Zuckerberg.


Während Bauarbeiten für eine neue Wohnanlage in der Stadt Milton Keynes im Südosten Großbritanniens sind mehr als 40 Gräber mit mysteriösen Skeletten gefunden worden, deren Hände gefesselt sind. Dies berichtet das lokale Blatt „MK Citizen“.


Auch in Zeiten von Corona-Cocooning geht das Schlachten unvermindert weiter, denn viele Merkel-Gäste haben Langeweile in ihren Unterkünften. So auch einige Afghanen in Bayern. von Johannes Daniels Zwei brutale Morde durch „schutzsuchende“ Afghanen an einem Wochenende erschüttern Bayern: Bei einer Messerattacke im oberfränkischen Kronach ermordete der 28-jährige Afghane Janagha Amiri einen 23-jährigen Landsmann.



Die Gesellschaft leidet an einem bisher ignoriertem Mißstand: dem „Gastrosexismus“. Jedenfalls empören sich einige linke Restaurantbesucher, wenn der Mann das Bier und die Frau den Aperol serviert bekommen. Außerdem schwingen mehr Männer als Frauen den Chefkochlöffel.von Laila Mirzo Wissen Sie, was Gastrosexismus ist? Wenn Sie noch nichts über dieses relevante Gesellschaftsproblem gehört haben, dann liegt es wohl daran, daß Sie nicht „woke“ sind.


Das Bastenhaus, ein nobles Hotel am Tegernsee, ist nicht gut genug für sogenannte „Flüchtlinge“. Deshalb muss der Steuerzahler zwar dessen unfassbar teure Anmietung bezahlen, eingezogen ist bisher aber noch niemand. Das Hotel erfüllt nicht die Standards, die für Merkels Gäste erforderlich sind.


Eine Bewährungsstrafe, gemeinnützige Arbeit und ein Aufsatz: Das ist die Strafe, die ein 19-Jähriger auferlegt bekommen hat. Der Täter war schuldig gesprochen worden, vergangenes Jahr eine 100 Jahre alte Seniorin vergewaltigt zu haben.


Am frühen Mittwochnachmittag trifft sich die Bundeskanzlerin mit den Chefs aller Bundesländer zu einer Videokonferenz, um über die Corona-Politik und die Verlängerung des Lockdowns zu beraten. Der Bundesregierung gehen die Vorschläge der Bundesländer dabei nicht weit genug.



Immer mehr Politiker im Bundestag sprechen sich für den 8. Mai als Feiertag aus. In Berlin wird der Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges in diesem Jahr einmalig als Feiertag begangen. Nun erreicht die Diskussion den Bundestag.


Bis 1973 hatten die USA vier große Füße in Saudi-Arabien: Exxon, Mobil, Gulf und Socal. Als das Königreich die Besitzer von Saudi-Aramco jedoch enteignete, mussten die Beziehungen neu gestaltet werden. Finanzminister William Simon handelte das „Petrodollar-Recycling“ aus. Die Folge ist, dass die Golfmonarchie nun ihrerseits einen sehr großen Fußabdruck in der US-Wirtschaft hat.


Ein italienischer Zeitungsartikel spricht über ein heikles Thema: Journalisten in Italien dürfen nicht die Wahrheit über die anhaltende Migranten-Invasion berichten. Sie werden nämlich durch ihre eigene Standesvertretung, in Italien „Orden der Journalisten“ genannt, daran gehindert. Und dieser „Orden“ hat sich eben mit George Soros verbündet.


Vertreter der EU reisen an die griechisch-türkische Grenze, Athen verstärkt derweil die militärischen Einheiten. In der EU zeigt sich keine Bereitschaft, die Grenzen zu öffnen. Der türkische Präsident Erdoğan telefonierte am Montagabend mit Kanzlerin Merkel.



Bereits im August hatte die „<a href="http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/westerwald_artikel,-syrischer-geschaeftsmann-reist-mit-vier-ehefrauen-und-23-kindern-ein-_arid,1539821.html" target="_blank">Rhein-Zeitung</a>“ über den „Problemfall“ berichtet. Demnach sei vor einem Jahr eine syrische Großfamilie in Deutschland angekommen, bestehend aus einem einst vermögendem Geschäftsmann, vier Frauen und 23 Kindern.


Während sich die westliche "Führungsmacht" USA in Zeiten des Corona-Virus darum bemühte, ein vielversprechendes Impfstoff-Unternehmen exklusiv für seine Bürger zu sichern, sendet die kubanische Regierung Mediziner in alle Welt – auch in die Risikozone Lombardei in Italien.


Laut einer peer-reviewten Studie die im renommierten Wissenschaftsmagazin “The Lancet Infectious Diseases” veröffentlicht wurde, sind Corona-Geimpfte mit Durchbruchsinfektionen genauso infektiös wie Ungeimpfte und können das Virus wirksam übertragen – auch auf andere vollständig geimpfte Kontaktpersonen.


Der Name „Muhammed“ soll in Wien zu den beliebtesten Babynamen zählen. Das geht aus einer Statistik hervor. Der Wiener Vizebürgermeister Dominik Nepp (FPÖ) hat diesen Umstand kritisiert – und damit einen Muhammed ganz besonders verärgert. Nun will der Betroffene den Fall wegen angeblicher Hetze sogar vor Gericht bringen.



Wie Trump am Freitag bei einem Treffen mit seinen Anhängern in New Hampshire bemängelte, müsse in New England im Nordosten der USA landesweit am meisten für Strom hingeblättert werden.   „Wissen Sie warum? Weil der Gouverneur (von New York, Demokrat Andrew – Anm. d. Red.) Cuomo keine Pipeline durch die Spitze des Staates New York verlegen lässt, damit Öl und Gas, von dem wir jede Menge haben, dorthin gelangen können“, kritisierte Trump. THANK YOU NEW HAMPSHIRE! https://t.


Wie erklärt es sich, dass die Massen während der vergangenen Wochen nicht nur Einschränkungen ihrer Freiheitsrechte akzeptierten, sondern den Machthabern und ihren Hofvirologen dafür noch applaudierten? In der Kognitionspsychologie finden sich Antworten.


In München soll künftig die Fortbewegung von Menschen und der Warentransport der Zukunft erforscht werden. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will 500 Millionen Euro in ein Forschungszentrum zur Mobilität der Zukunft investieren. Dort sollen Antworten darauf gefunden werden, „wie sich Menschen in Zukunft fortbewegen wollen und wie Waren transportiert werden“, sagte Scheuer der Zeitung „Münchener Merkur“. Das Geld soll aus dem Bundeshaushalt kommen.


Der „Welt“-Korrespondent Stefan Beutelsbacher hat als Passagier eines Roboterautos des russischen Unternehmens Yandex während der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas einen Trip durch die Stadt gemacht. Yandex sei unter den vielen Teilnehmern das einzige gewesen, das sich getraut habe, den Fahrersitz unbesetzt zu lassen.



Frech: im deutschen Außenamt wird deutsches Volk unter Anführungszeichen gestellt. Auf die Sorgen der Bürger reagiert das Amt besonders unsensibel – zumindest wenn diese weiße Männer sind. Stattdessen will das Außenministerium mehr „Diversität“ also mehr Diplomaten mit Migrationshintergrund. Diversity: US-Phänomen verbreitet sich in EuropaDer „Diversity“-Trend (Anm.: bedeutet „Vielfalt“) kommt eigentlich aus den USA. Afro-Amerikaner, Latinos und Weiße sollen gleichgestellt sein.


Ein 56-jähriger Mann ist nach Polizeiangaben in Regensburg auf dem Heimweg vom Weg abgekommen und auf einem Bahngelände in einen über vier Meter tiefen Schacht gestürzt, aus dem er sich nicht selbst befreien konnte. Erst vier Tage später hörten Mitarbeiter der Deutschen Bahn seine Hilferufe.


Die Ausrottung der Indianer und die Versklavung von Schwarzen sind die Ursünden des US-Imperiums. Begleitet wurden die Verbrechen von Lug und Trug – und dem Verstoß gegen die selbst auferlegten Prinzipien. Ein Auszug aus dem aktuellen COMPACT-Spezial 25 «Krieg. Lügen. USA – Die Blutspur einer Weltmacht». _ von Sven Eggers Wenn man von der Entdeckung der Neuen Welt spricht, darf man nicht verschweigen, dass diese mit Vertreibung, Landraub und brutalen Massenmorden einherging.


Nicht nur in den USA spitzt sich aktuell die Lage zu: Gewalt, Morde, Plünderungen und Massenausschreitungen – eine wachsende Armut und die Perspektivlosigkeit von Millionen Menschen verschärft die Situation. Auch im Nachbarland Frankreich ist ein ähnlicher Explosionsherd entstanden. Dort wütet obendrein der islamistische Terror und ganze Stadtteile sind umgekippt, zu rechtlosen Zonen mutiert. Längst warnen Sicherheitsexperten und hochrangige Militärs in Frankreich vor einem Bürgerkrieg.



Immer mehr Menschen in Deutschland klagen über Schlafstörungen. Mehr als 34 Mio. Menschen allein in Deutschland sollen betroffen sein. Im Vergleich zu 2010 hat sich der Anteil derer, die regelmäßig zu Schlafmitteln greifen, verdoppelt. Die meisten Studien liegen für Berufstätige vor. Kein Wunder bringt der moderne Arbeitsalltag offensichtlich so viele Probleme mit sich, dass für viele an erholsamen Schlaf nicht mehr zu denken ist.


In den folgenden Ausführungen möchte ich mich auf wenige Grundgedanken beschränken, die helfen mögen, das Problem zu beschreiben, das vom Coronavirus ausgelöst worden ist, und danach auf die möglichen Strategien zu sprechen kommen, wie man mit dem Problem fertig wird. Das Problem Es ist ein bis dato unbekanntes Virus (Covid-19, vulgo Corona) aufgetreten, das im normalen Umgang von Mensch zu Mensch ansteckend ist.


Beim Absturz eines Kleinflugzeuges im US-Bundesstaat Kalifornien sind vier Menschen tödlich verunglückt. Das teilte die lokale Zeitung „Press-Enterprise“ am Donnerstag unter Verweis auf die Feuerwehr mit.


"Weder Palästina noch Jerusalem stehen zum Verkauf." Mit dieser scharfen Ablehnung reagierte die jordanische Parlamentsabgeordnete Wafaa Beni Mustafa auf den von Trump und Netanjahu als Lösung des Israel-Palästina-Konflikts vorgeschlagenen "Deal des Jahrhunderts".



Mit der Unterstützung der iranischen Volksmudschahedin unterstreicht Washington seine Regime-Change-Ambitionen gegenüber der Islamischen Republik. Die Protegierung dieser ehemaligen Terrorbande, die sich inzwischen zu einer totalitären Politsekte entwickelt hat, ist jedoch ein gefährlicher Irrweg.


Rund 130.000 Zivilisten wurden zwischen 1999 und 2018 durch Landminen getötet. Die Trump-Regierung will Land- und Antipersonenminen wieder zulassen. Um Opfer zu vermeiden, sollen die neuen Landminen einen Mechanismus zur Selbstzerstörung nach 30 Tagen haben.


Aus den Wahlen zum Abgeordnetenhaus in Berlin konnte die SPD mit den meisten Stimmen hervorgehen. Die CDU wird an der neuen Regierung nicht mehr beteiligt sein. Aus dem Stand rund 14,2 Prozent holte die AfD. Die FDP ist zurück im Parlament. Feiern können auch die Linken.


Die einst einflussreiche Tante des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, Kim Kyong Hui, ist erstmals seit mehr als sechs Jahren wieder in der Öffentlichkeit aufgetreten. Nach dem Tod ihres Mannes hatten Gerüchte kursiert, dass Kim Kyong Hui das gleiche Schicksal ereilt haben könnte.



Ein britisches Aufklärungsflugzeug RC-135W Rivet Joint ist am Montag laut dem Portal Plane Radar nahe der russischen Grenze geortet worden.


Eine als Scherz geborene Idee wurde zum Trend, nachdem Tiziana Scaramuzzo, eine Näherin und Designerin aus Falconara Marittima in der Nähe von Ancona, ihre neueste Modelinie von "Trikini"-Strandmasken und dazu passenden Badeanzügen auf den Markt brachte, nachdem die COVID-19-Pandemie unweigerlich auch die Modeindustrie beeinflusst.


Frauenquote in Führungspositionen ist nicht immer sinnvoll – zumindest dann nicht, wenn die Damen fachfremd sind. Wie Ursula von der Leyen und Annegret Kramp-Karrenbauer. Dennoch wurden die beiden zu Chefinnen der Bundeswehr erhoben, obwohl sie nie gedient haben. Das führt dann mal zur Verschwendung von Steuergeld in dreistelliger Millionenhöhe, wenn man externe Berater benötigt oder private Sicherheitsdienste, die die Bundeswehr bewachen müssen.


US-Justizminister William Barr hat am Montag den Schusswaffenangriff eines saudi-arabischen Soldaten auf drei US-Militärs im Bundesstaat Florida als einen Terrorakt qualifiziert.  Nach dem tödlichen Vorfall auf einem Marinestützpunkt im Dezember müssen 21 saudische Soldaten das Land verlassen.



Der Bau eines russischen militärischen Erdbeobachtungssatelliten vom Typ „Bars-M“ steht kurz vor seinem Abschluss. Das sagte der Vize-Verteidigungsminister Russlands, Alexej Kriworutschko, am Montag.


„Indem die Kommissionsvizepräsidentin Ungarn eine "kranke Demokratie" nannte, hat sie Ungarn und die ungarischen Menschen beleidigt”, schrieb der rechtsnationale Politiker in einem Brief an EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Diese wies Orbans Forderung jedoch umgehend zurück. Eine Sprecherin verwies am Dienstag darauf, dass Jourova das „vollste Vertrauen” der Kommissionschefin habe. Beide arbeiteten eng miteinander zusammen.


Chinesische Forscher haben die ersten Krankheitsmerkmale der neuen Coronavirus-Infektion aufgelistet, berichtet die Zeitung „Xinhua“.


Was wäre wenn? Was würde passieren, wenn sich der kalte Konflikt, der derzeit den Ton bestimmt, nennen wir ihn „Kalter Krieg 2.0“, in eine heiße Phase wandeln würde? Es wird wieder gegenseitig hochgerüstet, man begegnet sich wie zwei Gorillas, die sich martialisch Drohgebärden auf die Brust trommeln. Nur, wer bezahlt am Ende welchen Preis – und für was?



Sind die COVID-19-Impfstoffe so sicher, wie es die Bundesregierung verspricht? Ein Blick in die aktuellen Daten beteiligter Bundesinstitute und ein Vergleich mit herkömmlichen Vakzinen deuten darauf hin, dass Alarmsignale ignoriert werden. Umgerechnet auf die Zahl der Geimpften erhielt das Paul-Ehrlich-Institut in Zusammenhang mit den sogenannten Corona-Impfungen rund 54 mal mehr Todesfallmeldungen als in den 21 Jahren davor zu allen anderen Impfstoffen insgesamt.von Susan Bonath Mehr als 1.


Eine linksextreme Öko-Diktatur rückt in der BRD in greifbare Nähe. Annalena Baerbock will Bundesanzlerin Angela Merkel beerben.von Lukas Steinwandter Grünen-Chefin Annalena Baerbock hält sich für fähig, nach der Bundestagswahl im kommenden Jahr das Amt der Bundeskanzlerin zu übernehmen. „Ja, ich traue auch mir das Kanzleramt zu“, sagte Baerbock der Bild am Sonntag.


Einen Kampfjet der Zukunft zu bauen – daran war im Russland der 1990er-Jahre nicht zu denken: Das Land lag politisch im Ruin und wirtschaftlich im Koma. Als die Su-57 zum Erstflug startete, war die Konkurrenz denn auch längst entwickelt. Glatt läuft es mit dem Jet seitdem nicht: Er kämpft sich durch – Test für Test, Etappe für Etappe.


Ein Schreiben des Staatsministeriums für Kultus des Freistaats Sachsen droht Eltern mit Kindesentzug, wenn diese sich nicht an die Corona-Vorschriften halten. Das Merkel-Regime wandelt sich immer weiter zur Diktatur.von Ernst Fleischmann Im Zuge der Corona-Krise müssen Eltern in Sachsen nun strikte Vorschriften beachten, wenn es um den Schulbesuch ihrer Kinder geht.



Was muss ein Bewerber als Observant für das Bundesamt für Verfassungsschutz mitbringen? Neue Observanten verfügen über eine sehr gute Auffassungsgabe, Geduld, Orientierungsvermögen und Merkfähigkeit, technisches Verständnis Belastbarkeit, Flexibilität und die „Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung“.


Jens Kwass, ein 38-Jähriger Baumpfleger aus Nordrhein-Westfalen, kündigte seinen Beruf, seine Wohnung und gab sein gewöhnliches Leben auf, um sich den Traum seines Lebens zu erfüllen - die Welt zu Fuß zu bewandern.


Im Jahr 2019 flohen 1.047 Nordkoreaner aus ihrer Heimat nach Südkorea – ein neues Rekordtief. Der Höchststand wurde 2009 mit 2.914 Flüchtlingen erreicht. Die Integration im Süden gestaltet sich als schwierig, zu groß sind gesellschaftliches Stigma und Vorurteile.


Die Polizei in Nordrhein-Westfalen ermittelt derzeit gegen einen Lehrer, der in Hilden einen Schüler mit Migrationshintergrund rassistisch beleidigt hat. Der Mann soll dem Jugendlichen vor der gesamten Klasse gesagt haben: „Du hast hier schon mal überhaupt nicht zu grinsen. So etwas wie dich hätte man früher vergast.“



Eines vorweg: Tote können keine Organe spenden! Organe können nur von Lebenden entnommen werden! Diese simple Tatsache mag vielen unbekannt sein, zumal in allen Aufrufen zur Organspende und selbst auf den Spendeausweisen von einer Organentnahme nach dem Tod die Rede ist. Der dabei gemeinte «Tod» ist der eigens dafür eingeführte «Hirntod», als zulässiger Zeitpunkt für eine Organentnahme, und hat wenig mit der landläufigen Vorstellung von Tod – Leichenstarre, Verwesung usw. – zu tun.


Die potentielle neue Linken-Chefin und stramme Kommunistin Janine Wissler hält Enteignungen für ein probates politisches Instrument.von Felix Krautkrämer Die Kandidatin für die Spitze der Linkspartei, Janine Wissler, hat Enteignungen als ein mögliches Mittel der Politik gerechtfertigt. „In Fällen wie dem Immobilienkonzern Vonovia halte ich Enteignungen für richtig. Viele Menschen leiden unter steigenden Mieten und dem Mangel an bezahlbarem Wohnraum“, sagte Wissler der Welt.


Folge 11 des wöchentlichen Medienmagazins 451° auf RT Deutsch ist da!


Nach dem Rückzug der Dschihadistengruppe "Dschabat al-Nusra" aus dem Dorf Beni Zeid im Gebiet Aleppos wurde in einem der Häuser ein großes Arsenal an modernen Waffen und Munition westlicher Produktion entdeckt. Darunter Mörser, TOW und Bodenluft-Raketen, die auch für Angriffe auf russische Hubschrauber verwendet wurden, die im Gebiet der Stadt humanitäre Hilfe leisten. Die Waffensysteme stammen mehrheitlich aus den USA, Deutschland und der Tschechischen Republik.



Die Staatsduma hat dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ihre Zustimmung für die Ernennung von Michail Mischustin zum Premierminister Russlands gegeben. Inzwischen hat der russische Staatschef Mischustin im Amt des Premierministers bestätigt.


Das hohe Gut des Datenschutzes wird durch den Staat nun völlig ausgehebelt. Neben den ohnehin schon skandalösen Regelungen, die Außenstehenden den eigenen Impfstatus offenbaren, ist es der Pharmaindustrie zukünftig erlaubt, auf die Patientendaten von 73 Millionen Deutschen zuzugreifen. Der als Gesundheitsminister getarnte Pharmalobbyist Jens Spahn macht’s möglich!von Manfred Ulex Das Bundesgesundheitsministerium will die Arztpraxen an ein sogenanntes Telematiksystem anbinden.


In Hamburg-Billstedt direkt am Öjendorfer See entstehen zahlreiche luxuriöse Reihenhäuser exklusiv für sogenannte „Flüchtlinge“. Dafür schreckten die linksgrünen Überfremdungsfanatiker in der Regierung auch nicht vor der Rodung eines Naturschutzgebietes zurück.


Kinderzeichnungen wurden verändert, psychologischen Berichte verfälscht, Kinder überredet, falsche Aussagen gegen ihre Eltern zu machen. Ein Therapeut, der keiner war, verkleidete sich als böser Wolf, um die Kinder zu erschrecken.  So konnten skrupellose Sozialarbeiter mindestens zehn Kinder ihren Eltern wegnehmen und sie anderen Familien, oft Regenbogenfamilien, gegen Geld übergeben.



Die Arzneimittelherstellung hat in Deutschland eine lange Tradition. Einst war unsere Nation in diesem Bereich sogar führend in der Welt. Das war den Globalisten ein Dorn im Auge. Lesen Sie heute den ersten Teil einer historisch-politischen Analyse. Über die Machenschaften von Big Pharma klären wir auf in COMPACT-Aktuell Corona-Lügen. Die Sonderausgabe können Sie hier bestellen. 1.


Als „Blick in den Abgrund“ bezeichnet Außenminister Maas die Eskalation im Nahen und Mittleren Osten. Vor einer ähnlichen Situation warnt Abrüstungsexperte Braun in Europa. Im Sputnik-Interview spricht er über das größte Nato-Manöver seit dem Kalten Krieg, die Lage im Nahen Osten und die deutsche Mitverantwortung für US-Drohnenangriffe.


Russische Hersteller haben sich viel vorgenommen. Sie wollen den deutschen Sportartikelsmarkt für sich gewinnen. Bei der diesjährigen Ausstellung in München, bekannt als ISPO 2020, erklärten die Organisatoren, warum Europäische Hersteller für sie keine Konkurrenten sind.


Eine der größten Gefahren für die innere Sicherheit, für die Bürger und deren Eigentum geht von der organisierten extremen Linken aus. Wer dieses Faktum nach diesem Wochenende noch immer negiert, ist entweder Teil dieser Netzwerke, die bis weit in die Parlamente reichen, oder ein professioneller Leugner der tatsächlichen Zustände im Land, ein sogenannter Haltungsjournalist.



Während hiesige Mainstream-Medien es weiterhin für ihre moralische Pflicht halten, vor Machthabern und Hofvirologen bedingungslos zu kriechen, wagt die New York Times langsam den Aufstand. Nein, die NYT ist nicht zu den Querdenkern übergelaufen, hat jetzt aber einen Artikel herausgebracht, der die Mainstream-Grenze deutlich überschreitet: „Your Coronavirus Test Is Positive. Maybe It Shouldnʾt Be.


Der erste Verdachtsfall auf die Ansteckung mit dem Coronavirus in Berlin hat sich nach Angaben der Senatsverwaltung für Gesundheit nicht bestätigt. Dies schreibt die Berliner Morgenpost am Sonntag.


<strong>Herr Präsident, warum hat der jüngste Waffenstillstand in Syrien versagt? Wer ist schuld daran?</strong>


Seit Wochen demonstriert die linke »Black-Lives-Matters-Bewegung« in den USA und zunehmend auch in anderen Ländern der Welt, um den angeblich »strukturellen Rassismus« der weißen Bevölkerungsmehrheit gegen Schwarze anzuprangern. Rassismus gegen Weiße kommt dagegen in der eindimensionalen Gedankenwelt der Aktivisten nicht vor, weil Weiße stets Täter und nie Opfer seien.



Auf der griechischen Insel Lesbos sind mehrere sogenannte „Flüchtlinge“ an dem Coronavirus erkrankt. Die Gefahr steigt, denn sie wollen alle nach Deutschland reisen. von Ernst Fleischmann Nach Informationen von ntv gibt es mindestens vier Verdachtsfälle auf der griechischen Insel Lesbos, davon zwei im Flüchtlingscamp. Die Gefahr, die von diesen infizierten Menschen ausgeht, ist riesig.


Das Fernbus-Unternehmen Flixbus will im Jahr 2021 sein Angebot gerade in abgelegenen Gebieten Deutschlands erheblich einschränken. Der Konzern macht dafür auch die Bundesregierung mitverantwortlich.


Gutmenschen glauben nur an das Gute im Menschen. Daher müssen die Täter die eigentlichen Opfer sein: Opfer der Umstände, Opfer von Armut, Opfer der Fliege an der Wand, die sie zur Tat getrieben hat. Richtig ist das genaue Gegenteil: Die Auswirkungen einer auf allen Ebenen gegen die eigene Bevölkerung gerichteten Politik müssen die deutschen Ureinwohner erdulden. Das gilt für Messerattacken, für die sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Massenmigration und sogar beim Impfdruck.


Das vermeintliche Problem der Überbevölkerung wird schon seit Jahren bemüht, um den Menschen Angst zu machen. Mittlerweile gibt es sogar eine Internetseite, auf der man berechnen kann, wie viele Geburten man verhindern muss, um CO2-neutral zu leben. Dahinter steckt eine geisteskranke Agenda, die unter anderem von Bill Gates vorangetrieben wird.



Donald Trump ist zurück im Wahlkampf, auch wenn die Corona-Krise in den USA noch nicht vorbei ist. Bei einer Veranstaltung in Tulsa erneuerte der US-Präsident seine Kritik an Deutschland und bekräftigte seine Pläne, fast 10.000 US-Soldaten aus dem NATO-Land abzuziehen.


„Coronavirus: Darf ich bei Quarantäne auf den Balkon oder Pizza bestellen?“ lautet die harmlose Schlagzeile eines Artikels des SWR, der über Corona-Regeln aufklärt. Sechs Monate lang entging den Lesern offensichtlich der Sprengstoff, der sich hinter der Frage verbirgt, was mit Isolationsbefohlenen passiert, die verbotenerweise das Haus verlassen. Die Antwort: Als Ultima Ratio dürfe die Polizei Gebrauch von der Schusswaffe machen.


Der Bericht der Untersuchungskommission JIT zur MH17-Katastrophe bestätigt bereits zuvor gehegte Befürchtungen über eine Farce ohne Beweise und Beachtung rechtsstaatlicher Grundsätze. Die Wahrheit werden wohl erst kommende Generationen herausfinden.


Um die Nachhaltigkeit von Ressourcen gewährleisten zu können, ist eine Bevölkerungsreduktion um bis zu 95 Prozent, das neue erklärte Ziel der globalen Eliten. Studien lassen den Schluss zu, dass dabei der gezielte Einsatz von hochgiftigen Agrochemikalien eine entscheidende Rolle spielt.von William F.



Der russische Botschafter in Wien Dmitri Ljubinskij hat einen Artikel der „Kronen Zeitung“ kommentiert, die Moskau haltlos für den jüngsten Cyberangriff auf das österreichische Außenministerium verantwortlich gemacht hatte.


Wie steht es um die Kinder in Zeiten der Corona-Krise? Wie handeln die Verantwortlichen in der Politik, wenn es um das Wohl und den Schutz der Kinder geht?


Fast zwei Jahre nach Beginn des Handelskriegs haben die USA und China ein erstes Handelsabkommen besiegelt. US-Präsident Donald Trump und Chinas Vizepremier Liu He unterschrieben das inhaltlich auf bestimmte Themen begrenzte Teilabkommen am Mittwoch im Weißen Haus.


Mittlerweile mehr als 10.000 Tote und rund 120.000 Infizierte – neben Italien ist Spanien das am härtesten von der Corona-Krise betroffene Land Europas. Brutal rächen sich nun jahrelange Einsparungen und Privatisierungen im Gesundheitssystem.



Als Reaktion auf die russisch-türkische Initiative hat General Haftar doch noch einer Waffenruhe zugestimmt. Ab Sonntagmorgen sollten die Waffen schweigen, wie die Präsidenten Putin und Erdoğan es gefordert hatten. Doch Haftar warnt die Regierungstruppen.


Dass Blutgerinnsel bei Impflingen entgegen medialer Behauptungen keine Seltenheit sind, bestätigt nun auch der erfahrene Arzt Dr. Charles Hoffe. Bei Untersuchungen stellte er fest, dass bei 62% seiner geimpften Patienten Gerinnungsstörungen auftraten.von Thomas Müller Blutgerinnsel sind eine “sehr seltene Nebenwirkung” der Covid-Vakzine – so schallt es aus allen öffentlichen Kanälen.


Der deutsche Finanzminister Olaf Scholz hat am Donnerstag in Hamburg ein Paket zur steuerlichen Entlastung kleiner Firmen angekündigt.


Wurde das Handy des Amazon-Gründers Jeff Bezos von Saudi-Arabien gehackt? Dies zumindest berichtet die britische Zeitung "Guardian" unter Berufung auf anonyme Quellen. Die Botschaft des saudischen Königreichs in den USA wies die Vorwürfe als "absurd" zurück.



„Wenn 999 junge Männer an der Grenze stehen, wird das GEZ-Fernsehen die eine junge Frau unter ihnen interviewen“, schreibt Youtuber Neverforgetniki – Bevor diese interviewbar sind, werden aber nicht selten auch die Kinder für das Interview „präpariert“. Unglaubliche Bilder von der türkisch-griechischen Grenze.


Vertreter der Taliban protestieren gegen die Missachtung des Friedensabkommens durch die USA. Mehrere Taliban seien in ihren Wohnungen angegriffen worden, heißt es. Dies sei ein Verstoß gegen das Friedensabkommen durch Washington. Die innenpolitische Spaltung in Kabul dauert an.


Vor genau 1850 Jahren wurde die Porta Nigra - das Stadttor von Augusta Treverorum, dem heutigen Trier, - von den Römern errichtet. Jedes Jahr zieht das „Schwarze Tor“ als Wahrzeichen der Stadt an der Mosel unzählige Touristen aus aller Welt an.


DUISBURG. Das Duisburger Landgericht hat am Donnerstag drei Jugendliche wegen der Gruppenvergewaltigung einer 18 Jahre jungen Frau verurteilt. Zwei 15 Jahre alte angeklagte Bulgaren erhielten Bewährungsstrafen von je eineinhalb Jahren, ein dritter muß eine zweieinhalbjährige Haftstraße verbüßen, teilte eine Gerichtssprecherin mit.



Nachdem die Grippe 2020 irgendwie ausgefallen ist, könne sie in diesem Jahr so stark werden, dass sie – gemeinsam mit Corona – die Gesundheitsversorgung zu überlasten drohe: Das meinen Noch-Gesundheitsminister Jens Spahn und RKI-Chef Lothar Wieler.  Der Freedom Day rückt wieder in weite Ferne. Was Ärzte und Patienten jetzt wissen müssen, lesen Sie in der Neuerscheinung Corona-Impfung von Beate Bahner. Hier mehr erfahren.


Hunderte von Demonstranten stießen am Samstag auf dem Berliner Alexanderplatz mit der Polizei zusammen, nachdem sie sich versammelt hatten, um gegen die Coronavirus-Maßnahmen zu protestieren. Auch vor dem Reichstag kam es zu einer Protestaktion gegen die wegen der Corona-Pandemie verhängten Restriktionen, bei der rund 30 Personen vorübergehend von der Polizei festgenommen wurden.


Der griechische Premier Alexis Tsipras trifft sich am Freitag mit den südeuropäischen Staatschefs in Athen. Diese wollen sich in Brüssel zukünftig gemeinsam gegen eine von Berlin dominierte EU und eine rigide Sparpolitik behaupten.




BILDER


VIDEO