ER


Artikel im letzten gelesen...

Einen teuren Irrsinn leistet sich die Gender-Lobby in der Merkel-Ära: bislang mindestens 591 Millionen Euro. Nach Transsexuellengesetz und dem Gesetz zur „Dritten Option“ planen die Grünen mit ihrem „Selbstbestimmungsgesetz“ die nächste Phase ihres Gender-Staates – und einen Anschlag auf Werte, Kultur, auf die natürliche Identität der Kinder, die Autonomie der Familie: Minderjährige ab 14 Jahren sollen ihr eingetragenes Geschlecht wechseln können – inklusive chirurgischer Umwandlung.



Was Haltungsjournalisten in den Mainstreammedien irreführend als „Interessenkonflikt“ marginalisieren, ist in Wahrheit ein handfester Skandal: Ein leitender Mitarbeiter des Robert-Koch-Instituts (RKI), dessen Informationen die Corona-Politik diktiert, scheffelt nebenbei Millionen als Gesellschafter eines Unternehmens, das die PCR-Tests mitentwickelt hat.


Polizeigewalt erschüttert die sächsische Kleinstadt Aue. Ähnlich wie in anderen Städten wollten dort Bürger am 1. Mai gegen die restriktiven Corona-Maßnahmen protestieren. Also meldeten sie eine Spontankundgebung an, die mit einer beschränkten Personenanzahl von maximal 30 Teilnehmern genehmigt wurde. Zusätzlich wurde auferlegt, dass die Demonstranten einen Mund- und Nasenschutz zu tragen und einen Abstand von vier Metern zueinander zu halten haben.


Todesopfer, die im Zusammenhang mit einer Corona-Impfung stehen, dürfen nicht obduziert werden. Das belegt ein brisantes Dokument der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart, welches uns durch einen Whistleblower zugespielt wurde und dessen Veröffentlichung nicht nur immensen politischen Zündstoff birgt, sondern aller Voraussicht nach eine Welle der Empörung auslösen wird.von Günther Strauß Dem Nachrichtenportal anonymousnews.


Für Bill Gates sind Impfstoffe philanthropische Arbeit mit strategischen Absichten. Impfstoffe treiben seine vielen Impfstoff-bezogenen Geschäftsaktivitäten voran (inklusive Microsofts Streben nach der Kontrolle über ein globales Unternehmen zur Impf-Identifizierung) und sie verleihen ihm eine diktatorische Kontrolle über die weltweite Gesundheitspolitik und damit über Leben und Tod.



Politik, Hofvirologen und Medien haben eine neue Erzählung in Gang gesetzt: Die Zahl an Neuinfektionen (positiv getestete Personen) sei rapide gestiegen, man müsse neue Einschränkungen verschreiben, um einen zweiten Lockdown zu verhindern. Mit anderen Worten: Man will einen Lockdown durchführen, um einen Lockdown zu verhindern… Gegen diese Hysterie-Spreader hilft nur eins: der Faktencheck.


- Herr Weichert, haben Sie sich schon die sogenannte Corona-Warn-App installiert? Nein, ich habe sie nicht installiert und zwar einfach aus dem Grund, dass ich mein Handy nur auf Reisen regelmäßig nutze und wegen Corona im Augenblick keine Reisen anstehen. Die Infektionsgefahr ist für mich in Kiel hier relativ gering. - Wie bewerten Sie die Corona-Warn-App vom Datenschutzaspekt her? So wie sie jetzt gestaltet ist, halte ich die Warn-App aus Datenschutzsicht für akzeptabel.


Berlin. In der Justizvollzugsanstalt Tegel starb ein 42-jähriger Insasse beim Brand seiner Zelle. Kurz nach 3.00 Uhr am Freitagmorgen brannte der Haftraum im vierten Stock des achtgeschossigen Gebäudes der Teilanstalt V des Männergefängnisses. Nach Angaben der Feuerwehr waren Einrichtungsgegenstände im Raum des zu lebenslanger Haftstrafe verurteilten Inhaftierten in Brand geraten. Das bestätigte der Justiz-Sprecher Sebastian Brux.


Bund und Länder beraten am Donnerstag über eine Grundgesetzänderung, die dem Ausverkauf der deutschen Fernstraßen Tür und Tor öffnen könnte. Während der Weltmeisterschaft 2006 war es die Mehrwertsteuererhöhung, 2010 waren die Krankenkassenbeiträge dran. Wenn Deutschland Fußball guckt, verabschieden die Politikdarsteller unpopuläre Gesetze besonders gern. In Berlin beraten Angela Merkel und die Ministerpräsidenten am Donnerstag über die Geldverteilung zwischen Bund und Ländern.



Nur wenige Stunden nach den unfassbar gewalttätigen Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt, begangen durch einen bunt gemischten Mob aus zumeist Ausländern, Flüchtlingen und Deutschen mit Migrationshintergrund, tauchte eine private Sprachnachricht eines im Einsatz befindlichen – völlig konsternierten – Polizeibeamten in den sozialen Netzwerken auf, die bereits Millionen Menschen angehört haben.


Fast 5.000 Menschen haben am Samstag in Stuttgart an einer Kundgebung gegen die Coronavirus-Restriktionen teilgenommen. Es war der größte derartige Protest am Wochenende in Deutschland. Am Samstag waren auf dem zentralen Rathausmarkt in Hamburg Polizisten zur Entschärfung eines Zusammenstoßes zwischen Demonstranten aus dem linken und dem rechten Lager im Einsatz.


„Expedition“ – der Name sagt alles beim neuen Sondermodell des Allradspezialisten UAZ: Der russische Auto- und Nutzfahrzeughersteller bringt einen Klassiker aus seiner Modellpalette in robuster Montur auf den Markt. Kommt der taffe Offroader auch nach Deutschland?


Knapp zwei Monate nach dem Machtwechsel in Bolivien hat US-Präsident Donald Trump das zuvor verhängte Verbot amerikanischer Hilfen für das südamerikanische Land wieder aufgehoben.



Viele Hochschullehrer halten die Meinungsfreiheit an deutschen Universitäten für ausbaufähig. Vor allem bei umstrittenen Themen soll es viele Einschränkungen geben. Das berichtet die „Welt“ unter Berufung auf eine Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach.


Die USA unterhalten in Ansbach und Illesheim, beide nur wenige Kilometer voneinander entfernt, Militärbasen in einer Mannschaftsstärke von gegenwärtig rund 1.000 Soldaten. Daneben sind dort 24 Apache-Kampfhubschrauber und Transporthubschrauber vom Typ Chinook stationiert. In Illesheim befinden sich außerdem 25 Black-Hawk-Hubschrauber. Im Frühjahr 2015 verlegte Washington zusammen mit den Black Hawks bis zu 450 weitere US-Soldaten an den Standort.


Es sind irre Zahlen, die vom Arbeitsmarkt der Vereinigten Staaten gemeldet werden und die sogar all das in den Schatten stellen, was während der Weltwirtschaftskrise gemessen wurde. US-Präsident Donald Trump will nun „das Virus an jeder Front“ angreifen. Lesen Sie zu den aktuellen Ereignissen auch das Spezial in unserem aktuellen Aprilheft, in dem wir das Thema „Die neue Asylflut im Schatten von Corona“ behandeln.


„Ich glaube, dass wir am Ende stärker sein werden. Wir haben vieles gelernt. Wir haben tolle Verhältnisse zu vielen Staaten“, sagte Trump auf einer Pressekonferenz im Weißen Haus.  „China hat uns was geschickt, das war toll. Russland hat uns ein sehr sehr großes Flugzeug voll von medizinischem Zubehör geschickt, was war sehr nett“.  Zu den Einzelheiten der Hilfe äußerte sich Trump jedoch nicht.  Am Montag hat Trump mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin telefoniert.



Die Meldung ist ein Paukenschlag: US-Präsident Trump bricht alle Beziehungen zur Weltgesundheitsorganisation ab. Bei einer Pressekonferenz am Freitag kündigte Präsident Donald Trump an, dass die USA ihre Beziehungen zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) beenden werden.


Nach zwei Atomwaffentests Nordkoreas in diesem Jahr stehen die Zeichen in der Region auf Konfrontation und Krieg. Südkorea und Japan rüsten auf und verlassen sich auf die Hilfe der USA. Ein realer Angriff auf nordkoreanische Nuklearanlage hätte aber auch für Südkorea dramatische Folgen.


Ihr zufolge wurden beim Amoklauf jüngsten Angaben zufolge mindestens 16 Menschen getötet, ausschließlich des Tatverdächtigen. Der mutmaßliche Schütze sei ebenfalls tot. Die Kommissarin betonte erneut, dass die Polizei bei dem Vorfall nicht von einem Terroranschlag ausgehen werde.   Zuvor war von zehn Toten die Rede gewesen. Unter den Opfern sei auch eine Angehörige der königlichen kanadischen berittenen Polizei. Ein Polizist habe leichte Verletzungen erlitten.


Der tschechische Regierungschef Andrej Babiš wirft Bundeskanzlerin Angela Merkel vor, Panik zu schüren. Die CDU-Politikerin hatte zuvor gesagt, dass sich bis rund zwei Drittel der Menschen in Deutschland mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 anstecken könnten.



Erst setzte Washington ein millionenschweres Kopfgeld auf den venezolanischen Präsidenten Maduro aus. Der Vorwurf: Maduro sei in den südamerikanischen Drogenhandel verwickelt. Jetzt legen die USA vor der Küste Venezuelas massiv nach. Doch im Hintergrund lauert China.


RT-Reporter Peter Oliver kommentiert den Beschluss der EU zur Schaffung einer "EU-Armee". Er befragt Bürger zu ihrer Meinung. Neben den zusätzlichen Kosten zweifeln die Bürger daran, dass Europa neben der NATO und den nationalen Streitkräften eine "EU-Armee" benötigt. Eine gemeinsame Außenpolitik sei wichtiger als eine gemeinsame Armee.


Millionen Menschen sind vom Tode oder schwerster Erkrankung bedroht. Nichts Geringeres bricht seit Wochen auf allen Kanälen auf die Bevölkerung ein. Währenddessen wirkt Deutschland wie von einer Einheitspartei regiert.


Argentinien befindet sich in einer schweren Wirtschaftskrise. Hinzu kommt noch die Corona-Pandemie. Deswegen will das südamerikanische Land die Rückzahlung seiner Schulden auf das Jahr 2021 verschieben. Laut Medien geht es dabei um bis zu zehn Milliarden US-Dollar.



Thüringens Ministerpräsident Thomas Kemmerich (FDP) tritt mit sofortiger Wirkung zurück. Das teilte die FDP-Landtagsfraktion am Samstag in Erfurt mit. Die große Koalition in Berlin forderte gemeinsam eine baldige Neuwahl.


Am Sonnabend, 15. Februar 2020 fand in Dresden eine Demonstration anlässlich des 75. Jahrestages der Bombardierung Dresdens durch anglo-amerikanische Luftstreitkräfte statt. Angemeldet hatte den Aufzug die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD).


Nach einem über 13-stündigen Verhandlungsmarathon haben sich Russland und die USA auf einen Plan zur Durchsetzung des Waffenstillstands geeinigt. Dieser beinhaltet unter anderem ein Verbot von Luftangriffen der Assad-Regierung auf Positionen "moderater Rebellen". Im Gegenzug geben die USA ihre Unterstützung für die dschihadistische Al-Nusra Front auf. Analysten streiten nun, wer bei diesem diplomatischen Poker den Verhandlungssieg davon getragen hat.


In jeder Generation gibt es eine Mehrheit an Stinos (Stinknormale), ohne hervorstechende oder abweichende Eigenschaften. Sie repräsentieren in jeder Hinsicht den (gewünschten) Durchschnitt. Der kleine Rest, das sind die Außenseiter, Nonkonformisten, Exzentriker, Freaks.



Ein Verwandter der Verschollenen, der Abgeordnete Joe Kennedy III, meldete sich am Samstag mit einem traurigen Twitter-Posting: „Unsere Familie hat zwei ihrer am hellsten scheinenden Lichter verloren.“ McKeans Mutter, die frühere Vizegouverneurin von Maryland Kathleen Kennedy Townsend, erklärte US-Medien zufolge in einer Stellungnahme, die Familie danke allen für die Unterstützung und Gebete „während wir trauern und versuchen, diesen verheerenden Verlust zu verkraften“.


In allen Ländern läuft die Impfkampagne auf hohen Touren. Nun warnt ein international anerkannter Experte: Dadurch wird alles nur noch schlimmer. Weitere überzeugende Argumente gegen die gängigen Corona-Narrative finden Sie in unserer Sonderausgabe Corona-Lügen, die Sie hier bestellen können. Der niederländische Virologe Geert Vanden Bossche arbeitete für die internationale Impfallianz GAVI und die Bill & Melinda Gates Foundation.


Nach der Corona-Infektion will US-Präsident Trump jeden Zweifel an seiner Genesung aus dem Weg räumen. Eine Stunde lang spricht er in Florida vor dicht gedrängten Anhängern und zeigt sich bereit, an die Besucher Küsschen zu verteilen. Eine Maske trägt er nicht.


Im US-amerikanischen Bundesstaat Michigan sind am Mittwoch um die 4000 Demonstranten zusammengekommen, um gegen den strikten Shutdown ihrer Regierung zu protestieren. Autokonvois legten den Straßenverkehr der Hauptstadt Lansing lahm, hupten, hissten die amerikanische Flagge und zeigten Sympathien für Präsident Trump. Ein Teil des Protests richtete sich warnend gegen Gouverneurin Gretchen Whitmer von den Demokraten, die den Shutdown verantwortet.



Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat am Samstag der französischen Regierung einen Verstoß gegen das Waffenembargo für Libyen vorgeworfen.


Shitstorm, Dauerentrüstung und Morddrohungen nach einem missglückten Kinderliedchen: Warum beides Ausdruck für verdrängte Widersprüche, Angst und Projektion ist. Ein Kommentar unserer Gastautorin Susan Bonath.


Aufgrund der Befürchtungen der Anleger, dass die COVID-19-Krise verheerende Auswirkungen auf die Weltwirtschaft haben könnte, setzt der Goldpreis seinen Aufwärtstrend fort und erreicht den höchsten Stand seit mehr als sieben Jahren.


Es war der größte Technologiediebstahl aller Zeiten. Egal ob Farbfernsehen, Raumfahrt, Überschallflug oder Computer. Mit dem Raub von Hunderttausenden Patenten in Deutschland gelang den USA nach 1945 nicht nur ein beispielloser Coup, sondern schlussendlich auch der Aufstieg zur Weltmacht.



Eine in Deutschland ansässige Bank hat ihren Kunden eine Erneuerung der AGB mitgeteilt. Zu den Neuerungen gehört folgender Passus: "Auf Anforderung der Bank XXX ist der Kunde verpflichtet, die Herkunft seiner Vermögenswerte und seines Vermögens mitzuteilen. Die Bank XXX ist berechtigt, vom Kunden diesbezüglich Nachweise anzufordern. Etwaige Änderungen der Herkunft der Vermögenswerte sind der Bank XXX unverzüglich anzuzeigen. "


Der Grünen-Politiker Volker Beck lässt sich nicht nur gern mal mit der Droge Crystal Meth in Berlin erwischen, sondern ist auch der Meinung, dass Sex mit 12-Jährigen keineswegs unter Strafe gestellt sein darf.von Roscoe Hollister Die Grünen sind wohl die Partei, die am häufigsten mit Pädophilie in Verbindung gebracht werden. Das ist kein Zufall, sondern liegt unter anderem an offen bekennenden Pädophilen wie Daniel Cohn-Bendit.


Zwei Wärter sollen im Internet gesurft und geschlafen haben, als Jeffrey Epstein am 10. August 2019 in U-Haft zu Tode kam. Jetzt steht fest, dass sie die Gefängnisunterlagen fälschten. Alles zu den Verstrickungen der Großen und Mächtigen in den Fall Epstein und andere Pädo-Skandale finden Sie in COMPACT-Spezial Geheimakte Kinderschänder: Die Netzwerke des Bösen. Hier mehr erfahren.


Der “digitale grüne Nachweis”, der Impfungen und Testergebnisse festhält, kommt auf EU-Ebene. Auch das Bundesjustizministerium will “Geimpfte” gegenüber “Nicht-Geimpften” bevorzugen – die Zwei-Klassen-Gesellschaft ist damit zementiert. Eine epochale Zäsur.von Kaspar Sachse Als letztes Jahr die ersten Meldungen über ein “neuartiges Coronavirus” aus China zu uns hinüberschwappten, reagierten Politik und Medien bis in den März zunächst entspannt.



Seit über 3 Jahren verbreiten Politik und Medien Geschichten über ein angeblich existierendes deutschlandweites rechtsextremes Polizeinetzwerk, das nichts Geringeres als einen Umsturz plant. Nach den Aussagen von linken Politikern und Haltungsjournalisten zu urteilen, steht Deutschland unmittelbar vor einem rechten Putsch. Um zu versuchen diese These zu begründen, wurden ständig die über hundert Internetbedrohungen angeführt, die mit NSU 2.0 unterschrieben wurden.


Die Bundeskanzlerin Angela Merkel kam am Samstag, dem 11. Januar, zu einem Arbeitsbesuch nach Russland, um sich mit Präsident Wladimir Putin in Moskau zu treffen. Verschiedene internationale Themen wurden dabei besprochen.


Im indischen Bundesstaat Assam ist es am Sonntag während der Feierlichkeiten zum Tag der Republik Indien zu vier Explosionen gekommen. Es soll keine Verletzten geben. Das berichtet der Fernsehsender „NDTV“.


Israels Geheimdienst Mossad hat mindestens 3.000 Menschen ermordet, darunter viele Unschuldige. Auch die Entführung und der Mord an einem deutschen Raketenforscher aus München geht auf das Konto eines israelischen Killerkommandos.von Manfred Ulex Heinz Krug, der während des Dritten Reiches im Team des Raketenpioniers Wernher von Braun tätig war, soll 1962 von Mossad-Agenten entführt und Monate später umgebracht worden sein.



Der deutsche Mainstream-Journalismus hat sich im russisch-polnischen Geschichtsstreit auf die Seite Polens gestellt. Anlass für eine groteske Verzerrung war eine Gedenkveranstaltung in Jerusalem – da wurden Wladimir Putin Worte in den Mund gelegt, die er nie gesagt hat.


„Wir sind zu dem Schluss gelangt, dass das Virus einer Manipulation unterzogen wurde“, sagte Montagnier in einem Interview mit dem Fernsehsender CNEws. Dem Forscher zufolge seien dem Covid-19-Erreger HIV-Teilchen zugegeben worden. „Das Virus ist nicht natürlicher Herkunft, sondern ein Ergebnis der Arbeit von Molekularbiologen“, sagte der Forscher. „Zu welchem Zweck dies gemacht wurde, ist unklar. (…) Meine Arbeit besteht darin, Fakten anzuführen.


Gegen Sanktionen gegen Lukaschenko selbst hätte sich vor allem Deutschland sowie Frankreich und Italien ausgesprochen. „Berlin und Paris argumentierten intern, die Gesprächskanäle zu Lukaschenko müssten unter allen Umständen offengehalten werden“, schreibt die „Welt“. Die Verhängung von Sanktionen würde das aber verhindern. Eine formale Abstimmung innerhalb der EU habe es dazu aber noch nicht gegeben.


Radikale, die im Internet Gewaltfantasien formulieren, sollen sich nach dem Willen des thüringischen Innenministers und des neuen Vorsitzenden der Innenminister-Konferenz, Georg Maier (SPD), in den sozialen Netzwerken oder auf Gaming-Plattformen nicht mehr in der Anonymität verstecken können.



Die durch das Coronavirus beschleunigte Finanzkrise wird insbesondere den Mittelstand ausbluten. Es mehren sich die Anzeichen darauf, dass eine bereits vor Jahren angesprochene Vermögensabgabe nun zur Realität wird. Die Neue Weltordnung nach Corona würde damit zu einer Massenverarmung führen.


Sie haben uns 2015 belogen und heute belügen sie uns wieder. Sie zeigen uns Kinder, um zu kaschieren, wer da wirklich zu uns kommen will.


Ende Juli hat WikiLeaks mehrere Dateien von den gehackten Servern des Nationalen Demokratischen Komitees (NDC) der USA veröffentlicht. Nach der Preisgabe der brisanten Informationen teilte der WikiLeaks-Gründer, Julian Assange, mit, dass der Enthüllungsplattform ein weiteres Paket von Dokumenten zu Hillary Clintons Wahlkampagne zur Verfügung stehe. In den USA sprach man sofort von einer „russischen“ Spur. RT-Moderator Afshin Rattansi im Gespräch mit Julian Assange über die „russischen“ Hacker.


Die RT-Journalistin Gayane Chichakyan lässt die Wahloptionen der US-Amerikaner Revue passieren und spricht über die negativen Beliebtheitswerte beider Kandidaten. Bei der sogenannten Wahl handele es sich um eine Anklage gegen das von Konzernen kontrollierte Zweiparteien-System.



Drei Afghanen haben ein 11 Jahre altes Mädchen mehrfach vergewaltigt. Die Staatsanwaltschaft zeigte sich migrationsfreundlich und stellte das Verfahren gegen zwei der drei importierten Triebtäter kurzerhand ein. Der Haupttäter ist noch immer auf freiem Fuß.


Rund tausend Demonstranten marschierten am Samstag durch Berlin. Sie forderten inmitten der humanitären Krise an der griechisch-türkischen Grenze, dass Flüchtlinge und Migranten nach Europa einreisen dürfen. Der Protestzug unter dem Motto "Europe, don't kill! Open the borders – Wir haben Platz" zog am Samstagnachmittag vom Bundesinnenministerium zum Halleschen Ufer.


Die Vernichtungspolitik des Merkel-Regimes treibt immer neue Blüten. Wie nun bekannt wurde, gelten die verhängten Einreisesperren nicht für sogenannte Asylbewerber. Corona-Infizierte müssen nur „Asyl“ sagen und schon öffnet sich das Tor zum Schlaraffenland Deutschland.


Weil die Todesraten durch Corona nicht hoch genug sind, werden keine Kosten und Mühen zur Manipulation gescheut. Dies geschieht EU-weit sogar auf offizielle Anordnung.von Jens Bernert Sie haben sich mit Covid-19 infiziert, wurden positiv getestet, hatten aber keine nennenswerten Symptome. Längst auskuriert, werden Sie drei Wochen später auf der Straße von einem Auto überfahren. Offiziell sind Sie damit ein Corona-Toter.



Die Europäische Union hat die höchste Lebenserwartung und niedrigste Säuglingssterblichkeit weltweit. Afrika hält den Rekord für die niedrigste Hoffnung auf langes Leben und die höchste Säuglingssterberate. Das Pro-Kopf-Einkommen ist der entscheidende Faktor.


Es kann passieren was will, linksextremistische Gewalt interessiert in Deutschland einfach nicht. Während die ganze Woche in den Medien nur über den angeblichen Berliner Reichstagssturm, der in Wirklichkeit nicht viel mehr als die kurzzeitige Besetzung einer Treppe war, diskutiert wurde, wird ein ganzer Stadtteil in Leipzig mal wieder von gewaltbereiten Linksextremisten in Geiselhaft genommen.


Willkommen in der kommunistischen Diktatur: SPD-Chefin Saskia Esken will das grundgesetzlich verbriefte Recht auf Versammlungsfreiheit kurzerhand abschaffen.von Roland Tichy Nach der Demonstration der Initiative „Querdenken“ gegen die Corona-Maßnahmen am Samstag in Leipzig fordert die SPD-Chefin Saskia Esken, das Versammlungsrecht zu verschärfen, um derartige Demonstration in Zukunft zu verhindern. „Da müssen wir legislativ tätig werden“, sagte Esken gegenüber dem Sender SWR2.


Der Landtag Mecklenburg-Vorpommerns hat eine umstrittene Reform des Polizeigesetzes verabschiedet. Diese weitet polizeiliche Ermittlungsbefugnisse aus. Kritiker stellten sich angesichts bekannter Missbräuche gegen die Novelle und kündigten Verfassungsbeschwerde an.



Einen Kampfjet der Zukunft zu bauen – daran war im Russland der 1990er-Jahre nicht zu denken: Das Land lag politisch im Ruin und wirtschaftlich im Koma. Als die Su-57 zum Erstflug startete, war die Konkurrenz denn auch längst entwickelt. Glatt läuft es mit dem Jet seitdem nicht: Er kämpft sich durch – Test für Test, Etappe für Etappe.


In Deutschland sinkt das allgemeine Bildungsniveau, mehr Jugendliche fallen durchs Raster, und die soziale Herkunft bestimmt wie eh und je den Werdegang von Kindern. Weltweit hat eine Viertelmilliarde Kinder gar keinen Zugang zu einer Schule.


Die Einigung zwischen der größten deutschen Fluglinie und der Bundesregierung ist nun endlich da. Das Paket, das noch vom Aufsichtsrat sowie der Hauptversammlung der Lufthansa bestätigt werden muss, was aber nur als Formalie gilt, macht deutlich, welche Kosten auf den deutschen Steuerzahler in den kommenden Jahren wegen des derzeitigen Corona-Lockdowns zukommen könnten.


Die Sterbezahlen sinken, die Pandemie verliert ihre Kraft – und die Bundesregierung beschließt eine abermalige Verschärfung des Corona-Ermächtigungsgesetzes, das nun bundeseinheitlich alle länderspezifischen oder kommunalen Regelungen beiseite räumen soll. In Deutschland herrschen mittlerweile Zustände wie in einem totalitären Unrechtsstaat.



Hunderte werden heute in Moskau erwartet, um der Millionen Toten im Großen Vaterländischen Krieg (Zweiter Weltkrieg an der Ostfront) zu gedenken. Die Zeremonie ist Teil der Aktion „Kerzen der Erinnerung“, neben einer Reihe von anderen Veranstaltungen zum 75. Jahrestag des Beginns des Großen Vaterländischen Krieges.


Die Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt ist kläglich gescheitert. Denn gerade mal 43 Prozent der Asylsuchenden, die seit 2014 nach Deutschland kamen, sind in einer sozialversicherungsrelevanten Erwerbstätigkeit registriert. Der große Rest liegt dem Steuerzahler auf der Tasche.von Torsten Groß Ein Schwerpunkt des diesjährigen Integrationsgipfels, der vor wenigen Tagen virtuell abgehalten wurde, war die Beschäftigungsförderung von Migranten in Deutschland.


Während für einheimische Bürger in vielen europäischen Staaten Ausgangssperren und andere Verbote im Zuge der Coronavirus-Krise gelten, oftmals unter Androhung drakonischer Strafen, dürften für die Ausländer- und Migrantencommunities von Seiten vieler Behörden Ausnahmen gemacht werden.


Die US-unterstützten "Rebellen" von Dschaisch al-Islam haben erneut Wohngebiete in Syrien bombardiert. Der Miliz werden weitere schwere Menschenrechtsverletzungen nachgewiesen. Doch die USA unterstützen Dschaisch al-Islam weiter und verweisen darauf, dass diese von der UN nicht als Terroristen eingestuft werden. Allerdings nur, weil die USA eine entsprechende Initiative im UN-Sicherheitsrat blockiert hatten. Darauf angesprochen, kommt US-Außenamtssprecher Mark Toner mal wieder ins Stottern.



Kurz nach der Rede des russischen Präsidenten zur Lage der Nation hat Premierminister Dmitri Medwedew den Rücktritt der Regierung verkündet. Medwedew erklärte dies nach dem Treffen der Regierungsmitglieder mit Wladimir Putin.


Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist am Donnerstag nach Saudi-Arabien geflogen. Sie will dort einen Deal über die Ausbildung von saudischen Soldaten durch die Bundeswehr aushandeln. Politisch gibt es dagegen starke Widerstände.


Westliche Medien und Regierungen, die China die Anerkennung für den erfolgreichen Kampf gegen die Corona-Epidemie in der chinesischen Stadt Wuhan verweigern, beneiden insgeheim China nur um seine Effizienz, hat die Botschaft der Volksrepublik China in Frankreich festgestellt.


In Nordsyrien wurden in den vergangenen Tagen zwei Angriffe mit Chemiewaffen registriert. Für einen Fall in Aleppo ist laut russischem Verteidigungsministerium die Terrorgruppe Nour al-Din al-Zenki verantwortlich, die jüngst ein Video verbreitet hat, in dem ein 12-jähriger Junge enthauptet wird. Die US-Regierung stuft die Gruppe als „moderate Rebellen“ ein und argumentiert auf Nachfrage von RT: „Ein Zwischenfall hier und dort macht noch keine Terrorgruppe“.



Die Lockerungen sind nicht einmal beschlossen, da gestern erst der Berliner Corona-Gipfel im Kanzleramt zwischen Bund und Ländern tagte – da sickern bereits die Konsequenzen durch, die Merkels Regierung für den Fall ansteigender Infektionszahlen – Stichwort Obergrenze – plant. Nach Gutsherrenart setzt der Staat auf das Prinzip von Zuckerbrot und Peitsche, von Erziehung und Strafe.


Beim Bau einer Autobahn in der ostböhmischen Region von Tschechien wurde ein über 7500 Jahre alter Brunnen entdeckt, der als die älteste dendrochronologisch datierte Holzkonstruktion eingestuft werden kann. Dies geht aus einem Bericht hervor, der in der Zeitschrift „Journal of Archaeological Science“ veröffentlicht wurde.




BILDER


VIDEO