Mutter von Hagen Grell spricht libyschen Vergewaltiger frei

Autorius: Manfred Ulex Šaltinis: https://www.anonymousnews.ru/2... 2020-04-17 05:01:00, skaitė 884, komentavo 0

Mutter von Hagen Grell spricht libyschen Vergewaltiger frei

Die Mutter des Spendenbetrügers Hagen Grell ist eine skrupellose Richterin im Merkel-Regime. Wie es sich für linientreue Staatsbedienstete gehört, fässt auch Frau Grell ausländische Gewalttäter mit Samthandschuhen an. Einen Vergewaltiger aus Libyen sprach sie einfach frei.

von Manfred Ulex

Lange war es vergleichsweise ruhig um Hagen Grell. Nachdem bekannt wurde, dass der YouTuber Spendengelder in Höhe von mindestens 70.000 Euro kaltblütig veruntreut hatte, war er völlig zurecht einem großen Shitstorm ausgeliefert. Doch jetzt, nachdem etwas Gras über die Sache gewachsen ist, dringt der nächste Skandal an die Öffentlichkeit. Hagen Grell, der beispielsweise die Überfremdung unserer Heimat in Ordnung findet, solange die Migranten nur gut ausgebildet sind, scheint seine kruden Ansichten nicht von ungefähr zu haben.

Seine Mutter steht nämlich im Dienste des Merkel-Regimes. Carmen Grell ist Richterin am Amtsgericht Eilenburg. Und wer im Merkel-Jahr 2020 noch als Richter oder Richterin an einem bundesdeutschen Gericht urteilen darf, der kann nur zu 100 Prozent linientreu sein. Die mehr als fragwürdigen Urteile, die Frau Grell fällt, bestätigen dies ohne jeden Zweifel.

Richterin Grell spricht libyschen Vergewaltiger frei

So ist Carmen Grell etwa bestens mit den in der BRD mittlerweile üblichen Migrantenboni vertraut. Wie aufmerksame Zeitgenossen längst wissen, werden ausländische Gewalttäter in der Bundesrepublik stets mit Samthandschuhen angefasst. Selbst für schwerste Verbrechen, wie etwa Mord, wandert ein importierter Straftäter in den seltensten Fällen hinter Gitter. Deshalb verwundert es auch kaum, dass Grells Mutter in einem Verfahren von dem Eilenburger Amtsgericht gegen einen Libyer Milde walten ließ.

Der Nordafrikaner hatte eine brutale Vergewaltigung an einer deutschen Frau begangen. Das hinderte die skrupellose Delitzscher Anwältin Sylvia Nowack nicht daran, die Pflichtverteidigung des Sextäters zu übernehmen und sich dafür das Geld des Steuerzahlers einzustecken. Im Verfahren behauptete sie dreist, ihr Mandant sei traumatisiert gewesen und auf Grund seiner Kriegserlebnisse „vermindert schuldfähig“. Auch die Tatsache, dass der Libyer zweifelsfrei seine eigenen Kinder körperlich misshandelt hatte, wurde mit einer angeblichen Traumatisierung gerechtfertigt.

Carmen Grell hatte auf eine derartige Argumentation nur gewartet. Wie man es von einer merkeltreuen Richterin erwartet, zeigte sie viel Verständnis für den afrikanischen Straftäter. „Es mag sein, dass der Geschlechtsverkehr vollzogen wurde, die Geschädigte dies auch nicht wollte“, sagte sie. Doch Gewaltanwendung oder -androhung, auch das Ausnutzen einer hilflosen Lage des Opfers lägen hier nicht vor. Wenn ein illegaler Migrant also gegen den Willen Sex mit einer deutschen Frau hat, dann ist das für die Mutter von Hagen Grell noch längst keine Vergewaltigung.

Hagen Grells Opposition ist gestellt

Unter diesen Umständen ist der verkommene Charakter von Hagen Grell deutlich einfacher nachvollziehbar. Wenn die eigene Mutter schon im Dienste des Merkel-Regimes fleßig migrantische Gewalttäter freispricht, dann kann der Sohn wohl kaum ernsthaft oppositionell sein. Grell bestätigte dies übrigens bereits selbst in seinen Videos, wo er sich als Söldner bezeichnete. Damit gab er unumwunden zu, rein finanzielle Interessen zu haben. Denn ein Söldner verkauft sich gegen Geld – was er dafür tut, ob er jemanden schadet oder welches Ziel mit seinem Einsatz verfolgt wird, ist einem Söldner egal.

Hagen Grell hat sich lediglich ein oppositionelles Image verschafft, um auf Kosten derer, die einen Systemwechsel wollen, abzukassieren. Frei3, seine angeblich zensursichere Alternative zu YouTube hat sich als Flop und groß angelegter Betrug erwiesen. Dies kann man an einem einfachen Beispiel, welches sich vor wenigen Tagen ereignete, gut nachvollziehen. Ein YouTube-Freund von Grell löschte eines seiner Videos selbst und plötzlich war es auch auf Frei3 nicht mehr verfügbar, wie der kritische Journalist Torsten Donnerstein eindrucksvoll nachgewiesen hat.

Frei3 zensursicher
Zensursicher ist das nicht.

Unter dem Strich muss man sagen, dass Hagen Grell dem BRD-System einen großen Dienst erwiesen hat. Er hat massive Geldbeträge von Regime-Kritikern abgezogen und in seine Privatschatulle verschwinden lassen, sodass dieses Geld nun nicht für wirkliche Oppositionsarbeit zur Verfügung stehen kann. Und seine Mutter spricht ausländische Vergewaltiger frei und sorgt dafür, dass unsere Frauen und Töchter auch weiterhin zu Freiwild erklärt werden und im eigenen Land nicht einmal mehr furchtlos durch die Straßen gehen können. Die Familie Grell leistet somit einen wichtigen Beitrag zum Fortbestand der Merkel-Tyrannei.