FremdenFeindlichkeit kommt von Feindlichen Fremden!

Autorius: Pro Deutschland Blog Šaltinis: https://prodeutschlandblog.wor... 2016-07-05 16:17:47, skaitė 673, komentavo 0

FremdenFeindlichkeit kommt von Feindlichen Fremden!

In immer mehr Urteilen taucht Fremdenfeindlichkeit als ein, das Strafmaß erhöhendes, Argument auf. Klammheimlich hat hier das Ministerium vom Maaslosen einen neuen Straftatbestand kreiert, den es im deutschen Strafrecht überhaupt nicht gibt. Dadurch wird es möglich, alle politischen Gegenspieler der durch die Bundesregierung betrieben Massenmigration einzuschüchtern und klein zu halten.

Die Bevölkerung nimmt zum großen Teil nicht war, dass Kritik an der Masseneinwanderungspolitik der Bundesregierung keine Volksverhetzung ist, aber von den Gerichten in einen Topf mit Fremdenfeindlichkeit geworfen wird.

Ich persönlich finde es super, wenn ‚Fremde’ als Touristen in unser Land kommen, hier Geld ausgeben und dann wieder zu Hause von unserem wunderschönen Deutschland erzählen. Auch die vielen Studenten an unseren Unis sind ein Gewinn für unser Land. Tragen sie doch, zurück in ihren Heimatländern, immer ein Stück deutsche Kultur in die ganze Welt. Feindlich eingestellt bin den Einwandern in unser Sozialsystem gegenüber. Auch die Menschen, die ihre gewaltbetonte Kultur und Religion in Deutschland etablieren wollen, zähle ich zum meinen, aber auch zu Deutschlands Feinden!