Knallhart-Söder & Co: Nur kurzer Lockdown-Urlaub zu Weihnachten (plus Update)

Autorius: Karel Meissner Šaltinis: https://www.compact-online.de/... 2020-11-22 22:42:00, skaitė 73, komentavo 0

Knallhart-Söder & Co: Nur kurzer Lockdown-Urlaub zu Weihnachten (plus Update)

Zur Realisierung ihrer feuchten Träumen von einer komplett inhaftierten Bevölkerung recyceln manche Politiker alte Versprechen, an die selbst treue Untertanen nicht mehr glauben: zum Beispiel das Märchen von „schönen Weihnachten“ 2020.

Wenn der falsche Weg nichts nutzt, dann muss man ihn eben länger gehen. Nach dieser Logik fordert Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) jetzt eine verschärfte Verlängerung des Lockdowns:

verriet Söder der Bild am Sonntag. Wer jetzt fragt, wie lange der Hardcore-Lockdown denn dauern solle, bekommt zu hören:

Drei Wochen, das heißt: bis knapp vor Weihnachten. Auf zum Endspurt! Und dann ist alles wieder gut? Nein, nein, lässt Söder wissen: Auch wenn es Weihnachten „freier“ zugehen solle, müsse die Ordnung „dafür Silvester wieder konsequenter“ zur Anwendung kommen.

Mit anderen Worten: Weihnachten ist der Lockdown nicht beendet, der Untertan erhält bei guter Führung lediglich ein paar Tage Hafturlaub, die er anschließend durch Rückkehr in den Knast kompensieren muss. Natürlich hat Söder auch schon Pläne, was zu Silvester alles verboten sein soll: Alkohol und Böller auf großen Plätzen gehen schon mal gar nicht:

Noch größere Sorgen machten ihn an Silvester jedoch die Reisen in Risikogebote. Wenn man solche Reisen schon nicht verbieten kann, hilft ja vielleicht eine krasse Drohung? Söder:

Tja, der Mann hat an alles gedacht.

Für Lockdown-Muffel hält Bayerns Ministerpräsident gleich eine motivierende Vision bereit: „Am wichtigsten ist es, einen dritten, noch härteren Lockdown zu verhindern. Es soll keine Endlosschleife oder ein ständiges Hin und Her sein.“ Wo soviel Einschränkung verlangt wird, darf die SPD nicht fehlen. Vizekanzler Olaf Scholz befürwortet – ebenfalls gegenüber Bild am Sonntag – auch eine Verlängerung des Lockdowns:

– was wir uns, laut Scholz, wirtschaftlich problemlos leisten können (COMPACT-Online berichtete).

In einem Punkt ist die SPD doch gnädiger als der bayerische Corona-Rambo Söder: Malu Dreyer (SPD) möchte den Knasturlaub auch auf Silvester ausdehnen, damit die Menschen auch an diesem Tag „ihre Liebsten treffen können“. Danke, Malu.

Was auf uns zukommt: