Nur bei COMPACT erhältlich: „Wer hat Hitler gezwungen, Stalin zu überfallen?'

Autorius: Jürgen Elsässer Šaltinis: https://www.compact-online.de/... 2020-07-09 12:59:00, skaitė 357, komentavo 0

Nur bei COMPACT erhältlich: „Wer hat Hitler gezwungen, Stalin zu überfallen?'

Das provozierende Buch über die Vorgeschichte des Zweiten Weltkriegs aus der Feder eines neuen russischen Historikers erschien in einem kleinen baltischen Verlag. Deutscher Lizenzvertrieb nur bei COMPACT.

Dieses Buch gibt es nicht im deutschen Buchhandel – und das hat seinen Grund. Nikolai Starikov räumt mit der Lebenslüge der westlichen Geschichtsschreibung auf, wonach Deutschland der Alleinschuldige des Zweiten Weltkrieges war. Was Putin in seinem kürzlichen Essay zum 75. Jahrestag des Kriegsendes nur angedeutet hat, formuliert Starikow in aller Schärfe aus – und das ist für Deutsche wie für Russen von riesiger Bedeutung.

Starikow ist sozusagen der Antipode von Viktor Suworow, der in Kreisen der deutschen Rechten (zu Unrecht …) zu einigem Renomée gekommen ist. Dessen These, dass Hitler mit seinem Überfall auf die Sowjetunion vom 22. Juni 1941 nur präventiv einem Angriff der Roten Armee zuvorkommen wollte, hält Starikow für falsch; Suworow, der seit Mitte der 1970er Jahre in Großbritannien lebt, ist für ihn ein britischer Agent, der von der Verantwortung Londons für das „Unternehmen Barbarossa“ ablenken will.

Starikov ist  keineswegs ein Kreml-Historiker. Als Stalinist passt er schlecht zum Realpolitiker Putin, und tatsächlich führt ihn seine Schwäche für den „großen Generalissimus“ bisweilen auf halsbrecherische Abwege. Trotzdem sind viele seiner Quellen sensationell und verdienen weitere Prüfung.

„Das Buch ist voller Details und Auszügen aus mir bislang nicht bekannten Papieren höchster staatlicher Stellen. Es liest sich allerdings wie der historische blue print zur heutigen Entwicklung. Für mich stellte sich in dem ‚Geschichts-Krimi‘ von Nikolay Starikov …  ein déja vue ein.“ (Willy Wimmer, CDU, Staatssekretär des Bundesministers der Verteidigung a.D.)

415 Seiten, Hardcover, 29,90 Euro, nur hier erhältlich.