5G-Netz: Totalüberwachung und Gefährdung unserer Gesundheit?

Autorius: Hilde Šaltinis: https://www.compact-online.de/... 2020-03-21 18:05:00, skaitė 1070, komentavo 0

5G-Netz: Totalüberwachung und Gefährdung unserer Gesundheit?

Hildes Kommentar zum Samstag, den 21.03.2020

5G wird bis zu 20 mal schneller als LTE (G4) sein und riesige Datenmengen liefern. Gegenstände, die einen entsprechenden Mikrochip haben, sollen miteinander kommunizieren können: Die smarte Milchflasche mit dem smarten Kühlschrank. Weltweit sollen dann 50 Milliarden Endgeräte miteinander vernetzt sein. 1.000 mal mehr Endgeräte als bisher sollen dann pro Quadratkilometer vernetzbar sein. Der Ausbau des 5G-Netzes hat bereits begonnen, etwas 60 Stück 5G Antennen, bevorzugt montiert auf bereits bestehende Sendemasten, funken bereits in Großstädten wie Köln, Düsseldorf, Hamburg, Dortmund und München.

Bereits der Sprung von 3G auf 4G fiel enorm aus. Heutige LTE-Netze leisten bis zu 1.000 MBit (= 1.000 MegaBit), was 1 GBit (= 1 GigaBit) entspricht! 5 G ist viel schneller als LTE (4G) Während 3G bei 42 Mbit/sec endet, 4G (LTE) bei etwa 1000 Mbit7sec (1 GBit), wird 5G in der ersten Phase gut 1-3 Gbit/sec liefern (momentan ca. 1 GBit/s), später sogar 10 oder 20 Gbit/sec. Das entspräche einer Steigerung um den Faktor 3, dann um den Faktor 10 bis 20, selbst gemessen an den schnellsten LTE-Netzen von heute. Aus heutiger Sicht riesige Datenraten, die eigentlich kein Mensch benötigt, denn selbst ein Ultra-HD Videostream in bester Qualität beansprucht kaum mehr als 30 MBit.

Das bedeutet, dass es eigentlich gar nicht um die verbesserte Handynutzung geht, sondern um die Vernetzung der Dinge, um das Internet der Dinge =IdD oder Internet of Things (= Io) Die Industrie will durch 5G Vernetzung eine verbesserte Maschine zu Maschine-Kommunikation (M2M) in Echtzeit erreichen, um die Automation noch weiter zu perfektionieren, damit fallen immer mehr Arbeitsplätze weg und werden durch Roboter ersetzt. Die Autoindustrie besonders die unter amerikanischer Leitung (Tesla in Brandenburg) strebt das autonome Fahren an, das braucht auch kein Mensch, weil das eine Entmündigung darstellt.

Daher gibt es Gegenwehr gegen das 5G- Konzept, aber der Ausbau wurde beschlossen und Vodafone hat 2019 schon die Lizenzen für die einzelnen Bandbreiten ersteigert und will bis Ende 2022 das 5G-Netz ausgebaut haben. Auf die bestehenden Anlagen sollen 5G-Module aufmontiert werden, aber es sollen alle 100 m ein neues Modul (Smartcells) angebracht werden, da die kurzwellige Strahlung der 5G-Antennen nur eine geringe Reichweite hat, aber dafür eine hohe Strahlungsintensität!! Am schlimmsten ist aber die gesundheitliche Beeinträchtigung der Menschen durch die 5G-Strahlung, da es vom Typ her um Mikrowellenstrahlung handelt, das ist der große Unterschied zu 4G und den älteren G-Netzen! Man wird zwar nicht gleich gegrillt, aber die Zellen des Menschen sind einer dauernden erhöhten Strahlenbelastung ausgesetzt, die bereits als krebsfördernd gilt! Man kann dem auch nicht mehr ausweichen, da weltweit ein intensiver Strahlenteppich entstehen sollen, alle 100 m eine Smartcell, also eine strahlende Antenne. Die Häuser sollen zu Smart-Homes und die Städte zu Smart-Cities werden durch Anbringung von Milliarden von RFID-Chips an jedem Gegenstand von der Pillenflasche bis zum Mülleimer! Um nun 5G flächendeckend zu installieren, müssen allein in Deutschland mindestens 800.000 neue Sendeanlagen angebracht werden.

Die Weltgesundheitsorganisation hat bereits 2011 eine Mikrowellen Bestrahlung in der Größenordnung von 5G als krebserregend in der Kategorie 2 B eingeordnet! Namhafte Wissenschaftler fordern eine Einstufung in die 1. Kategorie. Die Naila-Studie, die 10 Jahre lief von 1994 bis 2004 wies nach, dass es im Umkreis von Sendeanlagen es zu einer signigfikanten Häufung von Krebszellen kam und zwar im Umkreis von 400 m des strahlenden Masten sind es 41 Krebsfälle, im Umkreis von 400 m – 800 m 12 Krebsfälle. Die Senderdichte und die Strahlungsintensität sind heute nun ein Vielfaches höher als vor 20 Jahren, sodass die potentielle Gefahr auch höher entsprechend ist.

Damit die weltweite, erdumspannende Kommunikation der Smartcells möglich ist, muss auch die Zahl der Satelliten vermehrt werden! 60 Satelliten, die 5G fähig sind, befinden sich bereits im Orbit der Erde und bis Ende 2027 sollen nach dem Plan von Elon Musk 12.000 neue Satelliten in das Orbit geschossen werden! Global Player wie Elon Musk sind dann nicht nur in Brandenburg bei der Teslafabrik tätig, die die feindliche Übernahme der deutschen Autoindustrie in die Wege leiten soll, sondern auch überall da, wo es um Einfluss und Profit geht wie bei 5G. Der Netzausbau und die Lizenzen kosten Milliarden Euro, die dann auf den Endkonsumenten abgewälzt werden. Die Industrie lässt sich also die Perfektion der Automation durch den Bürger bezahlen, der am Ende auch noch seinen Arbeitsplatz an die Roboter verliert! Durch das 5G-Netz entsteht die Totalkontrolle der Menschheit und der Landschaften!! Es gibt dann keinen Quadratmeter mehr auf Erden, der nicht überwacht wäre, auch nicht im Regenwald Amazoniens.

5G geht durch Wände, auch durch Betonwände und ermöglicht ein Bewegungsprofil der Menschen sowie die Überwachung aller Aktionen und Gespräche innerhalb des Hauses. Es gibt keine Privatsphäre mehr, zumal der PC und seine Kamera auch angeschlossen sein werden. Mikrowellenstrahlung wurde bereits im Zweiten Weltkrieg und dann im Vietnamkrieg von den US-Amerikanern für die Schlachtfeldüberwachung eingesetzt und wurde nun weiterentwickelt für den zivilen Gebrauch!! Mikrowellenbestrahlung treibt Menschen auseinander und macht sie gleichgültig, sich selbst gegenüber, aber auch gegenüber anderen.

Diese Strahlenwaffe ist unsichtbar, anonym und daher besonders heimtückisch! Im zivilen Bereich arbeitet sie auf der unterschwelligen Ebene, ist aber ebenso langfristig gesundheitsschädigend wirksam!! George Orwell lässt grüßen, wobei er das gigantische Ausmaß der Kontrolle noch gar nicht abschätzen konnte, es ist in Wirklichkeit weit schlimmer als er visionär vorausgesehen hat. Er hatte dafür in seinem Roman 1984, den er als Novelle bezeichnete, genau dieses Jahr angenommen, in dem die Romanaussagen Wirklichkeit sein sollten, da war er allerdings 36 Jahre zu früh dran, aber jetzt 2020 beginnen sie sich in rasender Geschwindigkeit umzusetzen.

Niemand braucht das 5G-Netz wirklich, nur die Elite, die die Totalkontrolle über die Menschen will und natürlich niemals Renten bezahlen, schon gar nicht jahrelang oder gar jahrzehntelang. Dabei wird ihnen 5G helfen, denn mit dieser niedrigschwelligen Dauerbestrahlung Tag und Nacht wird kaum noch einer mehr als 60 Lebensjahre zusammenbringen, bei den meisten ist dann krebsbedingt mit 50 Jahren bereits Schluss!! Durch Dauerbestrahlung auch im niedrigschwelligen Bereich gibt es vermehrt Schäden an der Erbsubstanz DNS, die das Zellgeschehen steuert, sodass die Zelle viel Energie verbraucht, um die Schäden zu reparieren. Außerdem wird dadurch die Zellteilung beschleunigt und damit ein vorzeitiges Lebensende, denn niemand wird älter über eine bestimmte Zellteilungsrate hinaus. Durch diese niedrigschwellige Dauerbestrahlung werden locker 20-30 Lebensjahre gestohlen. 5G ist ein eleganter Weg, um die Menschheit rechtzeitig vor der Rente ins Jenseits zu befördern!! Christine Lagarde: Alte Menschen leben zu lange und es ist ein Risiko für die Weltwirtschaft, etwas muss getan werden.

5G ist ein Verbrechen an der Menschheit und gehört umgehend gestoppt!