Utes Morgenmagazin, 12.3.: RTL schmeißt Xavier Naidoo raus

Autorius: Ute Fugmann Šaltinis: https://www.compact-online.de/... 2020-03-13 08:56:00, skaitė 265, komentavo 0

Utes Morgenmagazin, 12.3.: RTL schmeißt Xavier Naidoo raus

Berlin. Die Polizei hat im Bezirk Kreuzberg 2,5 Tonnen Wasserpfeifen-Tabak sichergestellt. Eine fünfköpfige Gruppe soll das Schnorchel-Zeuch an illegalen Produktionsstätten unter, laut den Behörden, katastrophalen hygienischen Umständen zusammengerührt und in gefälschten Marken-Verpackungen an Shisha-Bars in der Hauptstadt ausgeliefert haben. Dies teilte der Zoll am Dienstag mit. Damit soll ein Steuerschaden von 80.000 Euro entstanden sein. Der Rohtabak kam demnach mutmaßlich von einer Bahnstrecke in Rumänien. 

Xavier Naidoo kommt nicht aus Osteuropa. Der Soul- und R&B-Sänger kommt aus Mannheim und war bis heute DSDS-Juror. Er hatte sich getraut, die Massenmigration und die damit verbundene importierte Gewalt zu kritisieren. Der in seiner Abstammung „kunterbunte Hund“ fühlt sich der deutschen Köterrasse zugehörig. Das ist zu viel! RTL kündigte seinen Vertrag. Sämtliche Fernsehsender distanzieren sich. Naidoo beziehungsweise sein Management distanziert sich inzwischen auch. Nicht neu. „Liebe und Respekt sind der Weg für ein gesellschaftliches Miteinander.“ Hmm. Meinungsfreiheit ist eher hinderlich. „Die Gäste, die den Gastgebern das Leben stehlen“, verstehen das bestimmt. Alles halb so wild.

Im Wald wird’s dieses Jahr wilder! Nach dem milden Winter und Sturmschäden ist „mit einer explosionsartigen Vermehrung dieser Schädlinge im Frühjahr 2020“ zu rechnen. Gemeint sind die hundsgemeinen Borkenkäfer. Der Sprecher vom „Thüringenforst“ in Erfurt, Horst Sprossmann, sagte, dass die weißen Stadien kaum geschädigt wurden. Weiße Stadien sind Larven, Puppen und Eier. Ach so.

Weiße Stadien sind bei den nächsten Spielen der Europa-League bald verwaist. Brot und Spiele nur mit Brot. Aber was weiß ich denn schon?