Syriens Wasserministerium berechnet durch Krieg entstandenen Schaden

Autorius: SputnikNews Šaltinis: https://de.sputniknews.com/wir... 2020-01-31 19:23:53, skaitė 183, komentavo 0

Syriens Wasserministerium berechnet durch Krieg entstandenen Schaden

Syriens Wasserministerium berechnet durch Krieg entstandenen Schaden

Laut dem Minister hat die Behörde für Wasserversorgung bereits damit begonnen, die beschädigte Infrastruktur wiederherzustellen. In erster Linie betreffe dies Dämme und Wasserstationen in Gebieten, die von Milizen befreiet worden seien. Zurzeit würden Wiederaufbauarbeiten an Wasserdämmen in den syrischen Gouvernements Darʿā, al-Quneitra und Homs sowie Latakia laufen.

Arnus betonte, in Syrien komme dem Süßwasser eine ganz besondere Bedeutung zu, weil das Land Dürren ausgesetzt sei und nicht über ausreichend Süßwasserquellen verfüge.

„Insgesamt beläuft sich die Zahl der Wasserdämme in Syrien auf 163 – von denen 160 vom Wasserministerium verwaltet werden, für drei sind Unternehmen zuständig“, sagte der Minister.

Eine Reihe von Projekten zum Bau von Wasserdämmen seien wegen des Krieges eingestellt worden, so Arnus weiter. Demnächst sollen die Bauarbeiten wieder aufgenommen werden. Einige Dämme seien schon zur Hälfte fertiggestellt und befinden sich im Gouvernement Latakia. Ein Damm in Damaskus sei bereits zu 95 Prozent fertiggestellt gewesen, als die Bauarbeiten hätten eingestellt werden müssen.

mka/gs