„Kostspielige Kaprize“: Von der Leyen lässt 72.000 Euro aus EU-Etat für Dienstwohnung ausgeben

Autorius: SputnikNews Šaltinis: https://de.sputniknews.com/pol... 2020-01-29 16:52:31, skaitė 175, komentavo 0

„Kostspielige Kaprize“: Von der Leyen lässt 72.000 Euro aus EU-Etat für Dienstwohnung ausgeben

„Kostspielige Kaprize“: Von der Leyen lässt 72.000 Euro aus EU-Etat für Dienstwohnung ausgeben

Paris: Proteste gegen Macrons Rentenreform gehen weiterWie von der Leyens Sprecher, Eric Mamer, erklärte, würde sie lediglich 1500 Euro Entschädigung aufgeben. Sie behaupte, diese Summe entspreche den Mietkosten – die anderen 2685 Euro zählen demnach zu ihren privaten Ausgaben. Doch für die Letzteren bekomme die Spitzenpolitikerin bereits 1418 Euro pro Monat, so „Liberation“. Dies bedeutet insgesamt 4103 Euro unversteuertes Taschengeld.

Laut Quatremer würden diese Gelder nicht einmal für Essen ausgegeben – denn von der Leyen werde ihre Mahlzeiten überwiegend in einem für Kommissare und ihre Gäste bestimmten Restaurant im Kommissionsgebäude – und zwar gratis - einnehmen.

Es ist also der Zeitung zufolge „merkwürdig“, dass die EU-Kommission behauptet, diese Mahlzeiten sowie die neue Wohnung würden keinen zusätzlichen Aufwand benötigen.

„Kurz gesagt, sie muss zwar nichts ausgeben, erhält zusätzlich zu ihrem Gehalt aber das Äquivalent des Gehalts eines jungen EU-Beamten“, resümiert Quatremer.

msch/mt